Mischtechnik für die Pulveraufbereitung zur Anwendung im 3D-Druck

Misch-, Vakuumtrocknungs- und Reaktoranlagen wird bei der Herstellung und beim Recycling von Metallpulvern eine entscheidende Bedeutung zuteil. Für den Druck hochwertiger 3D-Komponenten bedarf es qualitativ hochwertigen Metallpulvers. Eine exzellente Partikelgrößenverteilung sowie eine hervorragende Rheologie und Morphologie sind der Schlüssel für ein überzeugendes Endprodukt.

Doch die Herstellung des empfindlichen Metallpulvers geht mit Herausforderungen einher. Nur mit ausgefeilter Technologie zur Pulveraufbereitung holen Metallpulver-Produzenten das Maximum aus ihrem Produkt heraus. 3-in-1-Pulvermischer, -Reaktoren und -Vakuumtrockner von amixon® vereinen alle Prozesse der Pulveraufbereitung in nur einer einzigen Mischanlage. Die Verarbeitungszeit reduziert sich drastisch und die Qualität des Metallpulvers wird zuverlässig geschont.

Entdecken Sie unsere Vakuumtrockner



Die Pulverbettfusion bedarf hochwertigen Metallpulvers

Die Qualität des Metallpulvers ist für den reibungslosen Ablauf des 3D-Druckverfahrens sowie die Qualität des Endprodukts entscheidend. In besonders wichtigen Anwendungsfällen gilt es bestimmte Normen hinsichtlich der physikalischen und chemischen Eigenschaften des Metallpulvers zu erfüllen.

  • Hohe Fließ- und Streichfähigkeit - Für schnelles und präzises Dosieren mit minimalem Kraftaufwand und eine gleichmäßige Verteilung.

  • Frei von Agglomeraten & Kohäsion - Materialfeinanteile sind stark hygroskopisch. Klumpen im Metallpulver führen zu erheblichen Qualitätsproblemen der 3D-Druck-Komponente.

  • Chemisch stabil - Luftfeuchtigkeit, Oxidation und Wärme durch Mischen oder Transport führen potenziell zu vorzeitigem oder unzureichendem Schmelzen.

  • Homogene Mischungen - Empfindliche Additive müssen homogen im Mischgut integriert werden.

Metallpulver sollte leicht zerfließen und sich mühelos verteilen lassen. Ziel ist die jederzeit einfache Bestreichung gleichmäßiger Schichten während der Pulverbettfusion.

Hochpräzise Mischtechnik zur Herstellung von Metallpulver für die additive Fertigung

Der 3-in-1-Mischer, Trockner und Reaktor AMT für die Pulveraufbereitung im 3D-Druck

amixon® 3-in-1-Mischer, -Reaktoren und -Vakuumtrockner eignen sich hervorragend für die Herstellung von Metallpulver. Pulvermischer von amixon® eignen sich ideal für die kostengünstige Aufbereitung von Metallpulver. Dank der folgenden Spezifikationen:

  • Restlosentleerung ohne Entmischung - Das innovative Design der Mischkammer ermöglicht eine Restlosentleerung von bis zu 99,997%. Die Chargenausbeute erhöht sich, da keine wertvollen Materialfeinanteile im Mischraum zurückbleiben. Mehr noch: Die Restlosentleerung erlaubt eine zuverlässige Chargentrennung. Der Vermischung von Metallpulvern unterschiedlicher Partikelgrößen wird somit vorgebeugt.

  • Schonende und dennoch gründliche Deagglomeration und Homogenisierung - Die Totalverströmung des vertikal angeordneten Mischwerkzeugs beseitigt Agglomerate zuverlässig. Der Verströmungsvorgang geschieht totraumfrei und mit geringer Drehfrequenz. Dank des vakuum- und druckdichten Betriebs reduziert sich der Sauerstoff- und Stickstoffgehalt im Mischgut deutlich.

  • Gleichmäßige Integration von Fließadditiven - Ein dreidimensionaler Mischstrom umhüllt nanoskopische Fließadditive und verteilt diese homogen im Mischgut. Unsere innovative Technologie zur Restlosentleerung verhindert die Entmischung des Schüttguts nach dem Mischvorgang.

  • Viele Wege zur Partikelbeschichtung - Vielfältige Verarbeitungsfunktionen ermöglichen das Benetzen, Beschichten, Trocknen und Mischen von Metallpulvern in derselben Mischanlage. Der Mischbehälter reduziert die Zeit der Verarbeitung und reguliert den Wärmeeintrag, der zur Erzielung der gewünschten Ergebnisse von Nöten ist.

Erfahren Sie mehr über amixon® Mischanlagen und die Herstellung von Metallpulver für die additive Fertigung

Pulveraufbereitung für den 3D-Druck: Mit Kunststoff, Keramik und metallischen Werkstoffen

Powder Based 3D Printing

In diesem Fachartikel von Diplomingenieur Ludger Hilleke, Technischer Leiter der amixon® GmbH, erfahren Sie alles über die Herausforderungen bei der Herstellung von Metallpulver für den 3D-Druck.

Jetzt lesen

Erleben Sie die amixon ® 3-in-1 Mischer, Reaktoren und Vakuumtrockner in Aktion.

undefined

Werfen Sie einen Blick in die Mischkammer: Hier wird eine dreidimensionale Strömung erzeugt, um das Mischgut schonend, aber dennoch gründlich zu homogenisieren. Alle Kontaktflächen sind beheizbar.

Jetzt auf Youtube entdecken

Metallpulver und die Wirtschaftlichkeit des 3D-Drucks

Powder Based 3D Printing

Das neueste Whitepaper der amixon GmbH untersucht gängige Herausforderungen für den kosteneffizienten 3D-Druck mittels Pulverbettfusion und diskutiert, wie innovative Mischtechnik die Kosten senkt: Sowohl für Pulverhersteller als auch für Endanwender.

Hier geht‘s zum Whitepaper

Kontaktieren Sie amixon ® und erfahren Sie mehr über unsere Mischtechnik zur Herstellung von Metallpulver für den 3D-Druck.

amixon GmbH
Halberstaedter Strasse 55
33106 Paderborn
Germany
Telephone: +49-5251-688888-0
Telefax: +49-5251-688888-999 

Other international sales offices


Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen*