amixon® Mischtechnik für Babynahrung: sauber, sicher, gesund

Im Jahre 1865 entwickelte Justus von Liebig die erste Baby-Fertignahrung in flüssiger Form als Suppe. Henri Nestlé fügte Liebigs Rezeptur kondensierte Milch hinzu und brachte das Pulver 1868 auf den Markt. Und heute: ist der Bedarf an industriell hergestellter Nahrung für Säuglinge in Industrie- und Schwellenländern besonders hoch, ebenso wie die Ansprüche an Qualität und Beschaffenheit verwendeter Mischpulver.

Denn Eltern erwarten, dass Babynahrung die gesunde Entwicklung ihres Kindes fördert. Da Neugeborene noch keine Darmflora besitzen – diese entwickelt sich in den ersten Lebensjahren – muss sichergestellt sein, dass die Nahrung besonders rein und auf die Bedürfnisse des Babys zugeschnitten ist.



Kontaktieren Sie Ihren amixon® Experten



Die Grundsätze der Pulveraufbereitung für Babynahrung

Kleinstkomponenten wie Probiotika oder Präbiotika, Mineralstoffe und Spurenelemente wie Zink, Kupfer, Selen oder Chrom müssen präzise eingemischt werden, bevor die Ware verpackt wird. Gleichzeitig müssen Mischanlagen mit einem möglichst geringen Energieeintrag arbeiten, um die Partikelstruktur der Rohstoffe zu wahren. Babynahrung muss staubfrei, schnell dispergierbar, zuverlässig benetzbar, schnell löslich und homogen sein.

Ebenso wie in der pharmazeutischen Industrie gelten bei der Herstellung von Babynahrung sehr strenge Standards. Besonders wichtig bei der Mischung von Baby-Milchpulver ist die korrekte Dosierung der einzelnen Zutaten. Eine Unter- und Überdosierung bestimmter Komponenten muss zum Wohle der Babys zwingend vermieden werden.

amixon® Mischer für Babynahrung

amixon® entwickelt und produziert maßgeschneiderte Mischer für ideale Mischgüten bei Füllgraden von 5 - 100 Prozent. Wir setzen auf eine besonders schonende Behandlung der Güter zum Erhalt der Partikelstruktur, bestmögliche Staubfreiheit, gute Sinkbarkeit und eine schnelle Löslichkeit.

Aufgrund totraumfreier Verströmungen werden nach ungefähr 70 – 200 Mischwerksumdrehungen beste Ergebnisse erzielt, die in der Praxis nicht zu optimieren sind. Weiterhin verfügen unsere Mischer über besonders hohe Restentleergrade bis zu 99,99%. Mit unseren CleverCut® Inspektionstüren ist zudem eine totraumfreie und zuverlässige Inspektion der Mischanlagen möglich.

All unsere Mischsysteme entsprechen den Vorgaben des EHEDG und des FDA und somit höchsten Ansprüchen für die hygienische Aufbereitung von Babynahrung. Darüber hinaus entsprechen sie

Mit globalen Testzentren in Deutschland, den Vereinigten Staaten, Indien, Thailand, Japan, China und Südkorea sind wir jederzeit Ansprechpartner und starker Partner: Gemeinsam entwickeln wir Ihren Mischer für Babynahrung, der auf die Art Ihrer Zutaten, Ihre gewünschten Chargengrößen sowie Ihre Produktionsanlagen maßgeschneidert ist.

amixon® Mischanlagen für Babynahrung

Vertical Twin Shaft Mixer HMSchonender Pulvermischer für gleichmäßige Mischung



Der Vertikal-Zweiwellenmischer HM ermöglicht eine sehr schonende und gleichmäßige Mischung in kurzer Zeit. Der Mischbehälter besteht aus zwei ineinander verschobenen Zylindern, in deren Zentrum zwei Helix-Mischwerkzeuge gleichsinnig rotieren und einen dreidimensionalen Mischeffekt verursachen. Aufgrund der totraumfreien Verströmung werden so nach ungefähr 20 bis 90 Mischwerkumdrehungen technisch ideale Mischgüten erzielt, die nicht mehr verbesserbar sind. Der Mischvorgang ist besonders schonend, energieeffizient und sorgt für staubfreie, schnell dispergierbare, zuverlässig benetzbare, schnell lösliche und homogene Babynahrung.

Kontinuierlich-Mischer AMK

Kontinuierlich Mischer AMK für Babynahrung


Wenn Halbfabrikate in großen Mengen und über längere Zeiträume herzustellen sind, bieten sich mit dem kontinuierlichen Mischen besondere Vorteile: amixon® Kontinuierlich-Mischer AMK wenden das Prinzip der Kesselströmung an. Alle an der Rezeptur beteiligten Komponenten werden gravimetrisch kontrolliert in den Mischer dosiert und fertige Mischungen kontinuierlich ausgetragen. Das Mischverfahren ist besonders schonend und es gibt keinen Produktverlust von Produktionsanfang bis Produktionsende.

KoneSlid® Mischer KS

KoneSlid® Mischanlage für die Pulveraufbereitung


Um Kleinstkomponenten wie Probiotika und Präbiotika sowie Mineralstoffe und Spurenelemente zuverlässig einzumischen sind Präzisionsmischer von großem Vorteil, denn dieser Vorgang muss mit hoher Präzision hinsichtlich Dosierung und Mischgüte erfolgen. Zu diesem Zweck wurde der Koneslid® Mischer von amixon® entwickelt: Die Mischanlage leistet nicht nur eine exzellente Mischeffizienz, sondern auch sehr kurze Mischzeiten, eine sehr schnelle und restlose Entleerung sowie problemlose Reinigungsmöglichkeiten.


Kontaktieren Sie amixon®

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen*