Das SinConvex® Mischwerkzeug erzeugt dreidimensionale Umschichtung für alle Komponenten. Dabei kann der Füllgrad ungefähr von 20 % bis 100 % variieren (bezogen auf das maximale Arbeitsvolumen).

Das SinConvex® Mischwerkzeug erzeugt dreidimensionale Umschichtung für alle Komponenten. Dabei kann der Füllgrad ungefähr von 20 % bis 100 % variieren (bezogen auf das maximale Arbeitsvolumen).

amixon® Konusmischer mischt kontinuierlich und chargenweise

Vertikaler Präzisionsmischer mischt Pulver und Flüssigstoffe kontinuierlich.

Branchenübergreifend leistet dieser amixon® Konusmischer ideale Mischgüten. Im Fall des kontinuierlichen Mischens benötigt jede Komponente eine separate kontinuierlich arbeitende Dosiervorrichtung. Im vorliegenden Fall ist die Anzahl der pulvrigen Komponenten auf fünf begrenzt. Es sind fünf gravimetrisch arbeitende Dosierer vorhanden.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kontinuierlichmischern entsteht bei amixon® Mischer der Bauart AMK kein Produktverlust, wenn die kontinuierliche Mischkampagne startet. Während des Starts orientieren sich alle Dosiersysteme am Massenstrom der Hauptkomponente. Das System korrigiert sich ständig selbst. Das Mischprinzip ist eine kontinuierliche Kesselströmung. Das Fertigprodukt ist ideal homogen. Für das Mischen komplexer Sonderrezepturen kann der Apparat auch batchweise betrieben werden. Dieser amixon® Konusmischer kann 10 m³ Chargen mischen. Das dauert etwa sechs Minuten. Das Fertig-Produkt kann direkt in Silofahrzeuge abgefüllt werden.

Die Füllgrade dürfen variieren von 20% bis 100%. In jedem Fall werden ideale Mischgüten erreicht. Der Mischer ist flexibel verwendbar. Auch kleine Mischaufträge werden mit gleicher Qualität hergestellt.

Im Falle häufiger Produktwechsel ist die Restlosentleerung besonders wichtig, um Verschleppungen zu vermeiden. Der amixon® Konusmischer entleert frei fließende Pulver bis zu 0,001 Prozent.

Wahlweise können Luftdüsen Staubreste abblasen. Große Inspektionstüren gestatten die schnelle Sichtkontrolle.

Feuerfestmaterialien kontinuierlich produzieren

Dieser amixon® Konusmischer AMK 10 000 ruht auf Wägezellen. Er kann als Chargenmischer maximal 10 m³ Mischgut homogenisieren. Es werden ideale Mischgüten erzielt. Derselbe Apparat arbeitet meistens als Kontinuierlichmischer und mischt mühelos 200 t/h und mehr.

Mischversuche im amixon® Technikum überzeugen insbesondere, wenn hohe Mischgüten gefordert werden.

Bitte nutzen Sie gerne unser Technikum für Ihre Versuche. Anhand Ihrer Aufgabenstellungen arrangieren wir einen geeigneten Versuchsaufbau. Hier können wir Ihnen das kontinuierliche Mischverfahren mit Ihren Originalgütern vorführen.


Kontinuierliches Intensivmischen, Aufbaugranulieren/ Agglomerieren

Eine Begleitoperation des Mischens die Agglomeration. Primärpartikel verhaften aneinander und bilden rundliche Großpartikel. Dieser Vorgang wird oft Aufbaugranulation genannt. Prinzipiell kann eine Aufbauagglomeration chargenweise oder kontinuierlich stattfinden. Dieser amixon® Ringschicht-Mischgranulator kann Pulver sehr wirkungsvoll agglomerieren. Allerdings nur im kontinuierlichen Verfahren. Auf Wunsch können wir im amixon® Technikum dies Granulationsverfahren verführen.

© by amixon®. Texts and images are the property of amixon GmbH, Paderborn, Texte und Bilder sind Eigentum der amixon GmbH, Paderborn, Les textes et les images sont la propriété de amixon GmbH, Paderborn, Los textos e imágenes son propiedad de amixon GmbH, Paderborn