Mischende Aufbereitung von Babynahrung

Industriell hergestellte Babynahrung aus Milchderivaten findet einen stetig wachsenden Absatzmarkt.

Qualitätsprodukte, die in Europa hergestellt werden, sind derzeit in China besonders gefragt. Um den steigenden Bedarf zu decken, gehen Hersteller dazu über, besonders effiziente und schnell arbeitende Mischsysteme einzusetzen. Ein Aspekt steht dabei immer im Vordergrund: die Erfüllung aller hygienischen Vorschriften zur Aufbereitung von Säuglingsnahrung.

Am Herstellungsprozess für diätetische Nährmittel sind immer auch Präzisionsmischer beteiligt, um Spurenelemente und Vitamine beizumischen. Dieser Vorgang muss mit hoher Präzision betreffend der Dosierung und der Mischgüte erfolgen.

Das Unternehmen Amixon hat mit Hinblick auf diese Anforderungen ein Einwellen-Mischsystem entwickelt, das vergleichsweise kleine Abmessungen aufweist.
Dieser Präzisionsmischer zeichnet sich etwa durch besonders kurze Misch- und Restentleerzeiten aus. So ist er in der Lage, große Produktmengen in kurzer Zykluszeit zu verarbeiten.