Industriemischer für Babynahrung: Hygienisch, qualitätsbewusst, verantwortungsvoll

Der Bedarf an industriell hergestellter Babynahrung aus Trockenmilchderivaten in Industrie- und Schwellenländern ist sehr hoch, ebenso wie die Ansprüche an Qualität und Beschaffenheit der verwendeten Mischpulver.

Die Herstellung von Babynahrung geht mit großer Verantwortung einher und die qualitativ hochwertige Pulveraufbereitung der Rohstoffe in prozesssicheren Systemen ist von höchster Wichtigkeit. Die Nahrung muss sauber, sicher und gesund sein. Ebenso wie in der pharmazeutischen Industrie gilt es also Über- und Unterdosierungen zum Wohle der gesunden Entwicklung der Babys zu vermeiden.

Kleinstkomponenten wie Probiotika oder Präbiotika, Mineralstoffe und Spurenelemente wie Zink, Kupfer, Selen oder Chrom müssen präzise eingemischt werden. Gleichzeitig bedarf es Mischanlagen, die mit einem möglichst geringen Energieeintrag arbeiten und die Partikelstruktur der Rohstoffe erhalten. Unser Anspruch: Staubfreie, schnell dispergierbare, zuverlässig benetzbare, schnell lösliche und homogene Babynahrung. Darüber hinaus garantiert amixon® eine schnelle Restlosentleerung der Pulvermischer und die Einhaltung höchster hygienischer Standards.