Durchlaufmischer

Durchlaufmischer oder Durchflußmischer werden im Dauerbetrieb eingesetzt.

Der Vorteil des Durchlaufmischer ist die hohe Durchsatzleistung sowie die geringere Bauhöhe, im Vergleich zu einem Chargenmischer. Etwas schwieriger bei einem Durchlaufmischer ist das vollständige Leerfahren als auch die Zuführung verschiedener Komponenten in den Mischprozess. Sollte im Betrieb des Durchlaufmischer es zu Fehlchargen kommen läßt sich dies recht schwierig eingrenzen.

Mischanlagen von amixon® können auch in kontinuierliche Produktionsprozesse eingebunden werden. Die Mischintensität dieser Anlagen ist einstellbar: In Abhängigkeit von der konkreten Aufgabenstellung lassen sich die Produkte sowohl schonend homogenisieren als auch intensiv desagglomerieren. Die Verweildauer ist unabhängig von der Mischwerkzeug-Drehfrequenz; der Füllgrad lässt sich in einem weiten Bereich von 10 % bis 80 % des Nutzinhaltes einstellen. Die Prozessapparate werden in der Lebensmittelindustrie oder chemischen Industrie eingesetzt.