Dispergieren und Desagglomerieren

Desagglomerierendes Mischen ist zufallsbedingt und resultiert aus dem hochtourigen Verströmen und Verwirbeln des Mischgutes bei hoher Energieeintragung.

Durch verreiben und vereinzeln werden Primärpartikel desagglomeriert, die im Falle kleiner Korngrößen zur Agglomeration oder Aggregation neigen. In der Praxis geschieht das Desagglomerieren durch Scherung, Prallbeaufschlagung und Reibung (Schneidrotoren, HighShearBlades, Dissolver, Intensivmischer).

  • amixon® verfügt über patentierte Smizer und Rotor-Statoren.
  • Die erzielbare Mischgüte ist umso höher, je feiner die Einzelkomponenten aufgeschlossen sind.
  • Die Mischgüte beschreibt die Gleichverteilung/ Homogenität der Komponenten.

amixon® garantiert technisch ideale Mischgüten, die in der Praxis nicht mehr verbesserbar sind!