Arbeitssicherheit bei der Versuchsdurchführung im amixon® Technikum steht an erster Stelle.

Arbeitssicherheit bei der Versuchsdurchführung im amixon® Technikum steht an erster Stelle.

Arbeitsschutz, Explosionsschutz und geprüfte Sicherheit im Technikum II der amixon GmbH

Einerseits geht es um staubexplosive Stäube, andererseits um brennbare Lösemittel und deren Dämpfe. Im Test-Mischer/ Reaktor können auch beide Phänomene (hybride Gemische) gleichzeitig stattfinden.

Das Technikum II der amixon® GmbH dient der Erkenntnisgewinnung durch eine Verfahrens-Erprobung. Anhand Ihrer Originalprodukte werden Mischversuche, Vakuum-Trocknungsversuche oder / und Synthesereaktionen durchgeführt. Alle relevanten Prozessdaten werden digital erfasst und dokumentiert. Sie werden im Versuchsbericht resümiert und interpretiert. Das so ermittelte Datenmaterial ist sehr wertvoll. Die Daten sind die Basis, um einen zukünftigen Prozessapparat für Ihre Produktion richtig auszulegen und zu konstruieren. Sie sind auch die Basis für eine Kostenkalkulation.

Manchmal geht aus den Versuchsgütern ein Gefahrenpotential hervor. Möglicherweise sind einige Ihrer Flüssigkeiten und Stäube brennbar oder explosiv;

  • die Flüssigkeiten, aufgrund ihres Verdunstungsverhaltens und ihres Flammpunktes;
  • die Pulver, aufgrund ihrer geringen Partikelgröße und der niedrigen Mindestzündenergie.
  • Tritt beides gemeinsam auf, spricht man von hybriden Gemischen.


amixon® hat mit der Errichtung des Technikums II nahezu alle sicherheitstechnischen Maßnahmen umgesetzt, um die oben beschrieben Risiken zu minimieren. Insofern ist ein sicherer Betrieb der Technikums-Reaktoren AMT 200, AMT 100 und VMT 200 gegeben. Ein wesentlicher Aspekt ist hierbei die Charakterisierung der Betriebszustände in Abhängigkeit des Drucks sowie ein Inertisierungskonzept,

  1. wenn hybride Gemische anwesend sind,
  2. wenn ein explosives Gemisch aus Gas, Dampf und Luft anwesend ist
  3. wenn besonders zündempfindliche Staub-Luftgemische vorhanden sind.

So ermöglicht amixon® allen Kunden eine flexible Prozessführung und weitreichende Testmöglichkeit.


Zertifikat für Arbeitssicherheit im Technikum

Zertifikat für Arbeitssicherheit im Technikum

Gemeinsames Sicherheitsgespräch vor der Versuchsdurchführung; ergänzend zum Austausch der Sicherheitsdatenblätter.

Wenn gefährliche Substanzen im Technikum verwendet werden, braucht amixon® ergänzende Sicherheitsinstruktionen des Kunden: „Fundierte Sicherheitskenntnisse aus dem täglichen Umgang mit den Gefahrstoffen“.

Vor einer Versuchsdurchführung mit gefährlichen Stoffen muss immer ein gemeinsames Sicherheitsgespräch stattfinden.

Gefahrstoffe dürfen nur dann an amixon® versandt werden, wenn eine schriftliche Freigabe seitens amixon GmbH erteilt worden ist.


© by amixon®. Texts and images are the property of amixon GmbH, Paderborn, Texte und Bilder sind Eigentum der amixon GmbH, Paderborn, Les textes et les images sont la propriété de amixon GmbH, Paderborn, Los textos e imágenes son propiedad de amixon GmbH, Paderborn